Fokus Film

Für Schulklassen und PädagogInnen

"Fokus Film" spricht PädagogInnen an, die sich im Unterricht intensiver mit Film beschäftigen wollen. Das Filmmuseum bietet ihnen eine flexible und semesterlange Betreuung durch ÖFM-MitarbeiterInnen und externe FilmvermittlerInnen.

Jeweils zum Semesterbeginn stellen wir ein neues FOKUS Projekt zusammen, dass es zwischen einer und vier Klassen ermöglicht, sich ein Semester lang intensiver mit dem Film zu beschäftigen. In den vergangen Semestern boten wir für die älteren Semester Module zum Dokumentarfilm (Die Suche nach dem Realen – Formen des Dokumentarfilms) oder zur Darstellung von Kindern im Spielfilm (Filming Childhood – Das ungeübte Ich) an, oder stellten mit jüngeren Semestern ein eigenes Experimentalfilmprogramm zusammen (Kinder programmieren) und drehten, entwickelten, montierten einen 16mm Film (Das filmende Klassenzimmer). PädagogInnen, die sich für diese Themenpakete interessieren und Möglichkeiten für ihren eigenen Unterricht sehen, sprechen im Dialog mit den FilmvermittlerInnen die Themen und die Vorgangsweise ab.

Für Informationen zu den Fokus-Film-Programmen kontaktieren Sie bitte
Alejandro Bachmann
a.bachmann(at)filmmuseum.at
 
 

      WiSe 2013 und SoSe 2014: Le cinéma, cent ans de jeunesse

      Das Verhängnis der Neugier / La fatalité2014, BRG/ORG Anton-Krieger-Gasse

      Und...Action!, 2013, BRG3 Boerhaavegasse