Vorträge

2016

25.11. bis 4.12 I Festival Internazionale di Cinema Dal, Mailand
Alejandro Bachmann und Claudio Santancini geben Einführungen zu vier Programmen des Österreichischen Filmmuseums

25.11. | École nationale des chartes, Paris
Alexander Horwath im Gespräch mit Natacha Laurent: "A Utopia of Film – Projection is Restoration" bei der Tagung "Patrimoine et patrimonialisation du cinéma depuis les années 1960"
Programm (PDF, auf Französisch)

23.11.-25.11. | Youki - Internationales Jugend Medien Festival, Wels
Stefan Huber leitet Vermittlungsprogramme für Kinder und Jugendliche unter dem Titel "Bildgestaltung & Schnitt (or: How a Star is Born)".
Weitere Informationen

22.11. | Kino Tuškanac, Zagreb
Christoph Huber stellt das Programm "Film mosaic: Magic of the Austrian Film Museum" beim Short Tuesday vor.
Zum Programm

07.11.-13.11. | Duisburger Dokumentarfilmwoche
Alejandro Bachmann ist Mitglied der diesjährigen ARTE-Jury
Weitere Informationen

20.10. | Technisches Museum, Wien
Projektpräsentation "Wien bewegt!" durch Paolo Caneppele, Raoul Schmidt bei der Tagung "Aufnahme läuft. Private Videobestände – Öffentliche Archive?"
Weitere Informationen

28.9. | Steirischer Herbst Festival, Graz
Der Steirische Herbst Festival zeigt Cemetery of Splendour, den neuen Film des international bedeutendsten thailändischen Regisseurs Apichatpong Weerasethakul, erstmals in Graz. Anschließend Gespräch mit Alexander Horwath und Claus Philipp.
Steirischer Herbst

21.9.-23.9. | Deutsches Filmmuseum, Frankfurt
Alejandro Bachmann: Moderation des Panels "Film als Medium der Begegnung und Bewältigung?" und Filmgespräch im Anschluss an die Filmvorführung Babylon von Youssef Chebbi im Rahmen der Tagung "Film, Flucht und Interkultur".
Mehr zur Tagung

15.9.-17.9. I Warburg-Haus, Hamburg
Alejandro Bachmann: Vortrag "Film ist. I Denken ist. – Zur Sichtbarmachung assoziativen Bilddenkens in Film ist. 1-6" im Rahmen des Symposiums "Visuelle Assoziation"
 
7.7. und 11.7. | Kino unter Sternen, Wien
"Hoffnung, wo es keine gibt": Elisabeth Streit und Hans Langsteiner über Anna Seghers und Fred Zinnemann & "Der GLANZ des Ö-Films – Nacht und Tag": Alexander Horwath im Gespräch mit Judith Wieser-Huber
Kino unter Sternen

20.-22.6. | Universidad de Navarra, Spanien
Raoul Schmidt: Vortrag "Home Movies as Ego-Documents" im Rahmen der TiMeDoc Konferenz zum Thema Time and Memory in Non-fiction Cinema
TiMeDoc Conference
 

1.5. | Kunsthalle Wien
Alexander Horwath spricht im Rahmen von "L'Exposition Imaginaire" über andere Formen des Ausstellens und über die Idee eines Museums auf der Leinwand. Wie beeinflusst die fortschreitende Digitalisierung die Gegenwart und Zukunft von Ausstellungen und wie gehen Ausstellungshäuser mit der Tendenz zur Dematerialisierung um?
Kunsthalle Wien | Videoaufzeichnung des Gesprächs

  

27.4-1.5. I 21. Internationales Symposium Film, Bremen
Alejandro Bachmann: Kooperationspartner bei Symposiumskonzeption, Vortrag "Mit der linken Hand sehen. Utopie der Moderne und kindlicher Blick"
Mehr zum Symposium

 

14.4. | Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien

:aichinger - digital human Symposium: Gespräch mit Alexander Horwath über "Ilse Aichinger und das Kino"

Mehr zum Symposium

  

8.-13.3. I Diagonale, Graz
Alejandro Bachmann: Einführungen zum Filmprogramm "Filmische Widerreden. Österreich, die Waldheim-Jahre" (täglich); Alexander Horwath im Gespräch mit Michael Haneke (13.3.)
Mehr zur Diagonale | Programm "Filmische Widerreden" (PDF)

Vorträge in den Jahren

2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011