2017

Visions of Vienna

Zum Auftakt der Filmreihe Visions of Vienna am 23. November präsentierte Autorin und Co-Kuratorin Alexandra Seibel Schlüsselbilder und -ideen ihres neuen Buchs Visions of Vienna. Narrating the City in 1920s and 1930s Cinema; am Ende zeigten das Filmmuseum und das Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft ausgewählte "ephemere" Filme – unbekannte, fragmentarische und/oder anonyme Wien-Fundstücke aus einem laufenden gemeinsamen Forschungsprojekt "I-Media-Cities".