2016

"The Last Machine"

Im Rahmen der Vienna Art Week fokussiert das Filmmuseum von 16. bis 18. November auf drei Orte, an denen der analoge Film nie als überholt betrachtet und konsequent mit ihm weiter gearbeitet wurde: Die Wiener "Schule Friedl Kubelka für unabhängigen Film", das Filmkollektiv "LaborBerlin" und das Künstlerkollektiv "L'Abominable" in Paris.
Vertreter der drei Institutionen – Philipp Fleischmann, Bernd Lützeler und Nicolas Rey – sowie zahlreiche Filmemacher/innen waren bei der Schau The Last Machine. Analoge Filmkunst aus Berlin, Paris, Wien zu Gast.