Ein Meister der zielstrebigen Umwege

Marcel Ophüls und sein Film "The Memory of Justice"
Price: EUR 10.00

Mit Beiträgen von Marcel Ophüls, Michel Ciment, Ralph Eue, Lukas Foerster, Brigitte Mayr und Katja Nicodemus

 

Marcel Ophüls' The Memory of Justice ist eine monumentale Erzählung über die Nürnberger Prozesse und ihre Folgen. In dieser "filmischen Wahrheitssuche nach den Wurzeln des Totalitarismus" verbünden sich die Tugenden des investigativen Journalismus mit der Kunst des großen Kinos. Gleichwohl war das Werk, 1977 als bester Dokumentarfilm für den Golden Globe nominiert, alsbald kaum noch zugänglich und galt jahrelang als verschollen.

 

Anlässlich der digitalen Restaurierung und Wiederaufführung von The Memory of Justice möchte diese Broschüre den Film und seine wechselvolle Produktionsgeschichte mit einer Reihe ausgewählter Texte begleiten – darunter Originalbeiträge von Ralph Eue, Lukas Foerster und Brigitte Mayr sowie ein Nachruf von Marcel Ophüls auf Telford Taylor, den historischen Berater und einen der zentralen Protagonisten des Films.

Mit seinem Werk hat Marcel Ophüls neue Maßstäbe im dokumentarischen Filmschaffen gesetzt. Für Hôtel Terminus wurde er 1989 mit einem Oscar ausgezeichnet.

 

Ein Meister der zielstrebigen Umwege

Marcel Ophüls und sein Film "The Memory of Justice"

Red. Ralph Eue, Fabian Tietke, Michael Omasta

SYNEMA-Publikationen

Wien 2015, 68 Seiten, 20 Fotos. In deutscher Sprache

ISBN 978-3-901644-65-8
 

Add to Cart
Related materials