In person: Marsha Hunt

Aufzeichnungsdatum: (21.10.2000)
Originalformat: MiniDV

In Oktober 2000 war die amerikanische Schauspielerin Marsha Hunt (*1917) einer der Stargäste der Filmmuseum-Viennale-Retrospektive "Blacklisted: Movies by the Hollywood Blacklist Victims". Für ihren mutigen Widerstand gegen den McCarthyismus wurde ihr in den 1950er Jahren ein Berufsverbot erteilt. Auf dem Podium erzählte sie dem Wiener Publikum von der zunehmenden Paranoia vor einer kommunistischen Machtübernahme ab Ende der 1940er Jahre in Hollywood. Wie dieser Ausschnitt beweist, war ihr persönlicher Rückblick auf diese dunkle Zeit der Filmgeschichte ein Höhepunkt des Podiumsgesprächs.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Viennale und der ZONE Media GmbH