In person: Jonas Mekas

Aufzeichnungsdatum: (07.04.2013)
Originalformat: HD Video
Im April 2013 zollte das Filmmuseum dem aus Litauen stammenden Filmemacher, Dichter und Guru des amerikanischen Avantgardekinos, Jonas Mekas (*1922), mit einer großen Retrospektive Tribut. Der Neunzigjährige, der die ganze Zeit hindurch in Wien anwesend war, nahm an mehreren Publikumsgesprächen teil. Nach der Vorführung von Reminiscences of a Journey to Lithuania (1971/72) am 6. April trat sein langjähriger Freund und "Bruder im Geiste" Peter Kubelka, mit dem er 1970 die Anthology Film Archives in New York gegründet hatte, mit ihm auf. In diesem Exzerpt warnt Mekas, der sich als Künstler Ende der 1980er Jahre vom analogen Filmmedium verabschiedet hatte, vor der ungewissen Nachhaltigkeit der digital produzierten Werke.