Le Pélican (Der Pelikan)

Le Pélican (Der Pelikan) (1974)

Regie: Gérard Blain; Drehbuch: Gérard Blain, André Debaecque, Marie-Hélène Bauret; Kamera: Daniel Gaudry; Musik: Jean-Pierre Sabard; Darsteller: Gérard Blain, Dominique Ravix, Daniel Sarky, César Chauveau, Paul, Pierre & Régis Blain. 35mm, Farbe, 88 min
 

Barpianist Paul hat auf Drängen seiner Frau ein verlockendes illegales Angebot angenommen: eine Tournee, die in Wahrheit nur dazu dient, Schmuggelware über die Grenze zu schaffen. Als der Coup misslingt, kommt er ins Gefängnis, seine Gattin lässt sich scheiden, heiratet neu(reich) und verweigert Paul nach der Entlassung das Besuchsrecht für den Sohn. Also zieht Paul aufs ­leer­stehende Nachbarsgrundstück ihrer Villa, beobachtet von fern sein Kind, das ihn nicht mehr kennt – und entführt es schließlich, um sich zu offenbaren, mit fatalen Folgen. Die Reduktionskünstler ­Robert Bresson und Carl Theodor Dreyer waren Gérard Blains ­Filmemacher-Idole, in seiner zweiten Regiearbeit beweist er als Inszenator (und brillant unterspielender Hauptdarsteller) die Weniger-ist-mehr-Wirkung eines von allem Beiwerk und falschen Emotionen befreiten Ansatzes: Mit minimalen Mitteln und größter Präzision wird die obsessive Verzweiflung Pauls im Angesicht der Ausweglosigkeit in erschütternder Klarheit erfahrbar. (C.H.)

Spieltermine:

Do 10.03.2016 19:00
(Frz. OmeU)
Fr 01.04.2016 21:00
(Frz. OmeU)