50 Jahre Filmpatenschaft – 50 Filme

Das Modell der "Filmpatenschaft" ermöglicht Filmliebhaber/inne/n, den Ankauf und die langfristige Erhaltung analoger Filmkopien zu unterstützen. Das Österreichische Filmmuseum kann dadurch seine Sammlung um wesentliche Werke erweitern und diese im Rahmen seiner Programme präsentieren.

 

Zum 50jährigen Bestehen des Filmmuseums wurde ein besonderes Patenschaftsprojekt ins Leben gerufen: 50 Jahre Filmpatenschaft – 50 Filme. Ziel war es, ausgewählte Filmankäufe bzw. Restaurierungen durchzuführen, die die ganze Bandbreite des Mediums repräsentieren – vom Spielfilmklassiker bis zum avantgardistischen Kurzfilm, vom Kino der 1910er Jahre bis zu herausragenden Beispielen des zeitgenössischen Films. Dies konnte nur mit Unterstützung der österreichischen Film Community und all jener Menschen, denen die Weitergabe bedeutender Filme an künftige Generationen ein Anliegen ist, gelingen – und wir freuen uns sehr, dass im Laufe des Jahres 2014 42 Werke Patinnen und Paten gefunden haben.

 

Das Modell bleibt über das Jubiläum hinaus ein dauerhaftes Element unserer Bemühungen, den analogen Film vor dem Verschwinden zu bewahren und wesentliche Marksteine der Filmgeschichte im Originalformat in Österreich verfügbar zu halten. Pat/inn/en finanzieren den Ankauf oder die Restaurierung eines bestimmten Werks und werden, sofern sie nicht ausdrücklich anonym bleiben möchten, bei jeder Vorführung der mit ihrer Hilfe erworbenen Filmkopie namentlich genannt – im Programmheft, auf der Website und bei der Vorführung selbst. Die Bandbreite der notwendigen Unterstützung reicht von 500 Euro bis 15.000 Euro für einen einzelnen Film – das heißt, vom Ankauf eines Kurzfilms oder einer bereits existierenden Filmkopie bis zu aufwändigen Restaurierungsprojekten.

 

Sie können weiterhin Filmpate/Filmpatin werden, d.h. Sie finanzieren den Ankauf eines bestimmten Werks, wie es im Katalog (ePaper) beschrieben ist. Sie können aber auch Unterstützer/Unterstützerin werden, d.h. Sie beteiligen sich mit einer kleineren Summe (ab EUR 100,--) an der Realisierung des Gesamtprojekts 50 Jahre Filmpatenschaft – 50 Filme.
 

Für beide Formen gilt, dass Ihr Beitrag als Spende steuerlich absetzbar ist.

Kontakt:
Andrea Glawogger

T +43 | 1 | 533 70 54 DW 15