Western

Genre und Geschichte
Preis: EUR 25,60

Zwischen 1930 und 1960 war der Western das populärste Genre des Hollywood-Kinos. In Geschichten von archetypischer Klarheit ließ die aufstrebende Weltmacht USA Helden und Schurken gegeneinander antreten. Im Mythos von der "frontier" spiegelte sich die globale Durchsetzung der amerikanischen Hegemonie.

Im deutschsprachigen Raum wurde der Western gleichwohl bisher vor allem aus der Perspektive von Fans beschrieben – die politischen und historischen Dimensionen wurden weitgehend missachtet. Western. Genre und Geschichte versammelt erstmals auf Deutsch eine Auswahl wichtiger Texte aus der angelsächsischen und französischen Debatte und führt dabei den Beweis, dass dieses Genre keineswegs Vergangenheit ist.

Mit Beiträgen von André Bazin, Raymond Bellour, Pam Cook, Sean Cubitt, Christoper Frayling, André Glucksman, Brian Henderson, Jim Kitses, Jacques Rancière, Jean-Louis Rieupeyrout, Scott Simmon, Richard Slotkin und Robert Warshow.

Western. Genre und Geschichte

Herausgegeben von Bert Rebhandl

Reihe KINO, Band 5

Zsolnay-Verlag, Wien 2007
368 Seiten. In deutscher Sprache

In den Warenkorb
Zusätzliche Materialien