Peter Kubelka

Vergriffen

Das definitive Buch über einen der bedeutendsten Filmkünstler der Moderne. Peter Kubelka, Schöpfer von radikalen Meisterwerken wie Arnulf Rainer (1958-60) oder Unsere Afrikareise (1966) ist weltweit auch als Lehrer und Kulturphilosoph bekannt. In seinen umfangreichen Lectures verbindet er Gebiete wie Kunst, Kochen, Film, Musik und Archäologie. In englischsprachigen Texten wird für Kubelka oft die Bezeichnung "a polemical filmmaker" verwendet. In deutscher Übersetzung wirkt "polemischer Filmemacher" etwas ungenau. Leichter tut sich, wer Kubelka persönlich kennt: "streitbar, ironisch, sarkastisch", und auf jeden Fall: "angriffslustig", das muss mit "polemical" gemeint sein. Diesem "polemical" will dieses Buch gerecht werden, nicht nur dem Theoretiker und "filmmaker".

Peter Kubelka

Herausgegeben von Gabriele Jutz und Peter Tscherkassky

Vertrieb Österreichisches Filmmuseum, Wien 1995. 255 S., mit mehr als 100 Farb- und Schwarzweißabbildungen und einer detaillierten Bio-, Biblio- und Filmografie. Als Sonderdruck im Posterformat sind die faszinierenden Filmpartituren von Peter Kubelka beigelegt. In deutscher Sprache.

Zusätzliche Materialien