Gangster Girls, 2008, Tina Leisch

Gangster Girls

Ö 2008

Film-Talk


Dienstag, 8. Juni 2010, 10 bis 12 Uhr
Ab 12 Jahre
 
Im einzigen österreichischen Frauengefängnis Schwarzau teilen Drogenkurierinnen, Räuberinnen und Betrügerinnen Zellen und Liebessehnsucht, Wuzeltabak und Duschgel. Sie träumen von ihren fernen Kindern oder von einem der jugendlichen Häftlinge aus der Justizanstalt für männliche Jugendliche Gerasdorf, die einmal in der Woche zu einem ko-edukativen Theaterworkshop ins Frauengefängnis gebracht werden. Was brachte sie hinter Gitter und was macht das Gefängnis mit ihnen? Die Antworten, die die jungen Frauen improvisierend auf der Bühne präsentieren, sind oft ganz andere, als diejenigen, die sie in intensiven Interview-Tableaus geben. So entsteht ein vielschichtiges, von den Gefangenen selbst gezeichnetes Bild des sozialen Raumes Gefängnis und einer der interessantesten österreichischen Dokumentarfilme der letzteren Jahre.
 
Filmvorführung (79 min) und anschließendes Gespräch mit Filmemacherin Tina Leisch