The Shamrock Handicap (1926)

Regie: John Ford; Drehbuch: John Stone; Kamera: George Schneiderman; Darsteller: Leslie Fenton, J. Farrell MacDonald, Janet Gaynor, Louis Payne, Claire McDowell. s/w, 70 min (22 B/Sek), Engl. OF Restauriert vom Museum of Modern Art mit Unterstützung der Mayer Foundation
 
Ein stummer Sechsakter, in dem Ford zum ersten Mal Eire, dem Gefilde seiner Ahnen, huldigen kann: Ein irischer Sir muss die meisten seiner Rennpferde verkaufen, um seine Schulden abzuzahlen. Der Käufer überredet obendrein noch seinen Pferdetrainer (und angehenden Schwiegersohn), über den Atlantik mitzukommen und sein Glück im Gelobten Land USA zu versuchen. Nach einem Sturz vom Pferd gelähmt, weigert sich der Unglückliche, seiner Zukünftigen die Wahrheit zu schreiben, was zu erheblichen Komplikationen führt, als die irische Familie auf Besuch nach Übersee eingeladen wird. Ein schönes, pastorales Drama, von John Ford mit zahlreichen Charakteristika versehen: lyrische Atmosphäre, instinktiv durchgehaltenes, zügiges Tempo, Präferenz für reiche, visuelle Charakterzeichnung, unerwartete komödiantische Abschweifungen. (C.H.)

Spieltermine: