Hoover Street Revival

Hoover Street Revival (2002)

Ein Film von Sophie Fiennes; Kamera: Fiennes, Blane Davidson, Dan Kozman, Jennifer Lane, Benito Strangio. Farbe, 104 min

 

Ein Dokumentarfilm über das Phänomen des aus Jamaika stammenden Bishop Noel Jones (Bruder von Popstar Grace Jones), dessen eindrucksvolle Predigten in Gospelmessen in der Greater Bethany Community Church von Los Angeles ein Massengefolge von an die 10.000 regelmäßigen Besuchern anziehen. Seine Auftritte, in denen er virtuos die Register zwischen beschwörendem Flüstern und ekstatischem Singsang wechselt, sind in verzögerten, verwischten Videobildern gefilmt, als wären sie Botschaften von einem anderen Planeten. Den ausgiebigen Predigt- und Chorszenen werden unkommentierte Ausschnitte vom Leben der Anhänger in der Nachbarschaft und Flugaufnahmen von Gegend und Verkehr gegenübergestellt: Draußen ist Gangland, mit drive-by shootings und Armut. Drinnen ist Versprechen, mit Verehrung und Verkauf: So sieht man einmal, wie ein devoter Assistent die Schuhbänder des Bischofs bindet, und anderswo, wie dessen Videos zum Verkauf vorbereitet werden. (C.H.)

Spieltermine: