Adria - Urlaubsfilme 1954-68

In 105 Minuten um die Welt

Adria ;- Urlaubsfilme 1954-68 (1989) von Gustav Deutsch. Farbe und s/w, 37 min
Welt/Zeit 25812min (1990) von Gustav Deutsch & Ernst Kopper. s/w, 35 min
Augenzeugen der Fremde (1993) von Gustav Deutsch & Mostafa Tabbou. Farbe, 35 min
 
Wie man unverbildet in die Welt schaut - und welche Blick-Automatismen dabei zum Einsatz kommen: Davon handeln Deutschs Arbeiten Anfang der neunziger Jahre. Hier wird der touristische Blick in die Fremde geprüft, einmal als ironische Montage gefundener Urlaubsfilme (Adria), zweimal im Selbstversuch: In Welt/Zeit 25812min zeichnet die Kamera exakt ein schwarzweißes Bild pro Minute auf - Tag und Nacht, zweieinhalb Wochen lang unterwegs durch zehn Millionenstädte. Augenzeugen der Fremde dagegen ist als Doppel-Reise angelegt: Deutsch blickt auf die marokkanische Oase Figuig, sein Freund Mostafa Tabbou filmt Wien - einer blickt auf die Heimat des anderen, in genau 300 Einstellungen zu je drei Sekunden. Die Normen des Hobbyfilms, das aleatorische Kinotage­­­buch und der tastende Blick des legal alien: drei Arbeitshypothesen zum genetischen Code des Welt-Sehens. (S.G.)
 
Publikumsgespräch mit Gustav Deutsch und Ernst Kopper

Spieltermine: