Taschenkino

Taschenkino - Interaktive Performance (1995)

Eine Performance von Gustav Deutsch. 100 Endlosschleifen Super 8, Farbe, Tonzuspielung
 
Keinen der 100 kurzen Filme, die in diesem Programm aufgeboten werden, wird man auf der Leinwand sehen können - und man wird für sie nur ein Auge brauchen: Das andere ist geschlossen zu halten. 100 Spielzeug-Filmbetrachter, so genannte Microviewer, wird Gustav Deutsch im Rahmen seiner Taschenkino-Performance im Auditorium zirkulieren lassen; 100 kleine grüne Apparate, geladen mit 100 vom Filmemacher präparierten Super-8-Schleifen, die simple Schönheiten zeigen: das Auge eines Pferds, die Ohren eines Esels, der Schwanz eines Zebras, Blitze, Feuer, Wolken, Wasserober­flächen; einen Kreisel, eine Schaukel; Schwenks seit- und auf- und abwärts; kurze Bewegungsabläufe, Zurücklegung knapper Wegstrecken; Alltagsarbeiten, Routinehandbewegungen, Sport und Musikerzeugung. Rituelle Handlungen, ein Kuss, ein Shakehands, gedrehte Daumen und übereinander geschlagene Beine. Zehn mal zehn elementare Beispiele aus dem Reservoir des bewegten ­Lebens. (S.G.)

Spieltermine: