Engelein

Kurz und klein

Roméo Bosetti

Rosalie et ses meubles fidèles (1911) mit: Sarah Duhamel. s/w, 5 min
Léontine garde la maison (1912) s/w, 8 min

Engelein (1914)

Regie: Urban Gad; Kamera: Axel Graatkjaer, Karl Freund; Darsteller: Asta Nielsen, Fred Immler, Senta Eichstaedt, Adele Reuter-Eichberg. s/w, 78 min. Dt. ZT

Am Klavier: Gerhard Gruber

 
Die Enfants terribles der französischen Kurzfilmserien und der Backfisch im deutschen Lustspielfilm: Rosalie, die trotz Leibes- fülle behände umher springt, äußert ihre Gefühle stets unmittelbar. Léontine betreibt die trickreiche und restlose Zerstörung einer bürgerlichen Wohnung im stoischen Bericht des französischen Regisseurs Roméo Bosetti. Asta Nielsen schließlich verkörpert in Engelein einen Backfisch der ganz besonderen Art: Sie spielt als Vierunddreißigjährige die siebzehnjährige Jesta, die sich aufgrund einer Intrige als Zwölfjährige ausgeben muss. Exzellent versteht sie es, in diesen sehr unterschiedlichen Rollen ihren schlanken Körper im komischen Spiel effektvoll einzusetzen - Hinreißend! (C.P.)

Spieltermine: