L'Arrivée

Programm 2: In & Out

L'Arrivée (1997-98) von Peter Tscherkassky. s/w, 2 min
L'Arrivée d'un train à La Ciotat (1896) von Auguste und Louis Lumière. s/w, 1 min
La Sortie des ouvriers de l'usine Lumière à Lyon [3 Versionen] (1895) von Auguste und Louis Lumière. s/w, je 1 min (16 B/Sek)
Motion Picture (La Sortie des Ouvriers de l'Usine Lumière à Lyon) (1984) von Peter Tscherkassky. s/w, 3 min, stumm
Urlaubsfilm (1983) von Peter Tscherkassky. Farbe und s/w, 9 min
tabula rasa (1987/89) von Peter Tscherkassky. Farbe und s/w, 17 min
Her Fragrant Emulsion (1987) von Lewis Klahr. Farbe, 10 min
Runs Good (1970) von Pat O’Neill. Farbe, 15 min
Outer Space (1999) von Peter Tscherkassky. s/w, 10 min
 
L'Arrivée: Das Kino des Spektakels in zwei Minuten zusammengefasst, dank eines endlosen Melodrams von Terence Young und einem Anklang an die Gebrüder Lumière, deren über 100 Jahre älterer Zugfilm zum Vergleich gezeigt wird. Danach: ein weiterer Lumière-Klassiker im Original sowie, in Tscherkasskys Motion Picture, strukturalistisch zerlegt. Gedankenlinien dazu: Spiele mit Blicklust, Distanz und Entzug und die psychoanalytisch-packende Horror-Exegese Outer Space, einer der besten Filme aller Zeiten. (C.H.)
 
Im Anschluss: Publikumsgespräch mit Peter Tscherkassky

Spieltermine: