L'Heure d'été (Summer Hours)

L'Heure d'été (Summer Hours) (2008)

Regie, Drehbuch: Olivier Assayas; Kamera: Eric Gautier; Musik: Turlogh O'Carolan & Robin Williamson, Emotion La Foliiie, Plasticiens, Incredible String Band; Darsteller: Juliette Binoche, Charles Berling, Jérémie Renier, Edith Scob, Dominique Reymond, Kyle Eastwood, Alice de Lencquesaing. Farbe, 102 min

 
L'Heure d'été, Assayas' vielleicht reifster Film, trägt seine Größe nicht vor sich her - es ist ein Werk der Zwischentöne, gehalten in belebtem Al-fresco-Stil, täuschend beiläufig und gerade darin tragisch berührend: ein Film wie von Tschechow, aber für das 21. Jahrhundert. Über dem sonnigen Familientreffen zur Geburtstagsfeier der (Groß-)Mutter im Garten ihres Landhauses liegt schon ein Schatten - was soll nach ihrem Ableben mit dem ganzen Besitz geschehen? Die drei Kinder - ein Intellektueller, eine Designerin, ein Risikospekulant - müssen diese Entscheidung wenig später treffen, während Privatinteressen und Alltagsprobleme die Gefühle ins Schleudern bringen. Assayas erzählt vom Bedeutungswandel der Dinge und Beziehungen, wenn der Tod in eine Gemeinschaft einschlägt. Und über ein Haus, prall gefüllt mit Erinnerungen, Kunstwerken und den Spuren intensiv gelebten Lebens, die plötzlich dem doppelten Druck von Musealisierung und Globalisierung ausgesetzt sind. Unter der ruhigen Oberfläche schimmern Selbstkritik und Subversion. (C.H.)

Spieltermine:

So 20.05.2012 19:00
(Frz. OmdU)
So 17.06.2012 19:00
(Frz. OmdU)