Die Spinnen. 1. Teil: Der goldene See

Die Spinnen. 1. Teil: Der goldene See (1919)

Regie, Drehbuch: Fritz Lang; Kamera: Emil Schünemann; Darsteller: Carl de Vogt, Ressel Orla, Lil Dagover, Georg John, Reiner Steiner. Farbkopie, ca. 72 min Restaurierte Fassung
 
Fritz Langs Geburt fällt, über den Daumen gepeilt, mit der des Films in eins. Kindliches Entzücken am ­Illusionszauber des Kinos prägten seinen ersten Abenteuer-Reißer – den frühesten Film, der heute von ihm erhalten ist. Lang lässt in Carl Hagenbecks Zoologischem Garten die Neue Welt erstehen und überreicht den Autoren Jules Verne, Karl May und Sir John Retcliffe ein naives Huldigungsbouquet: ­Bilder, aus denen der„Zauber der Ferne“ spricht. Seine Kino gewordene Jugendphantasie vermischt unterirdische Inka-Städte mit Western­episoden und last minute rescues mit futuristischen Verbrecherkrypten, zu denen sich seriös erscheinende Ehrenmänner in Frack und Zylinder per Lift ins Untergeschoß der Filmträume ­hinab ­begeben. (H.T.)
 
Einführung Oliver Hanley
 
Mit Dank an das Národní filmový archiv

Spieltermine:

So 21.10.2012 17:30
(Tschech. ZTmdÜ)