Night Moves (Die heiße Spur)

Carte blanche für Dominik Graf

Night Moves (Die heiße Spur) (1975)

Regie: Arthur Penn; Drehbuch: Alan Sharp; Kamera: Bruce Surtees; Musik: Michael Small, Darsteller: Gene Hackman, Jennifer Warren, Susan Clark, Harris Yulin, James Woods, Melanie Griffith. 35mm, Farbe, 99 min
 
Arthur Penns bester Film – und sein bitterster. Gene Hackman liefert die prototypische Verkörperung eines mickrigen private eye: ein ehemaliger Football-Star, der seine Eheprobleme und Midlife Crisis durch die Lösung eines Falls zu überbrücken versucht. Er soll eine junge Ausreißerin (Melanie Griffith) im Auftrag einer Filmschauspielerin nach Los Angeles zurückbringen. Seine Nachforschungen rühren jedoch an immer größere Intrigen, seine Versuche zu helfen, beschwören nur Unglück und Gewalt herauf. Einer der konsequentesten, radikalsten Post-Watergate-Hollywood-Filme. („Where were you when Kennedy was shot?“ fragt einer. Statt der Antwort eine Gegenfrage: „Which one?“) Der Gesellschaft ist nicht mehr zu helfen, und der letzte Rettungsanker, der Glaube des Individuums an sich selbst, wird erbarmungslos ad absurdum geführt. Das letzte Bild: Ein führerloses Schiff fährt im Kreis. (C.H.)
 
Auf Wunsch von Dominik Graf wird die deutsche Synchronfassung gezeigt

Spieltermine:

Mi 27.03.2013 19:00
(Dt. Fassung)