Die Sieger (© Senator Film Verleih)

Die Sieger (1994)

Regie: Dominik Graf; Drehbuch: Günter Schütter; Kamera: Diethard Prengel; Musik: Loy Wesselburg, Graf, Helmut Spanner; Darsteller: Herbert Knaup, Katja Flint, Hansa Czypionka, Heinz Hoenig, Meret Becker. 35mm, Farbe, 136 min
 
Bei einem missglückten Einsatz gegen eine Gruppe professioneller Krimi­neller glaubt einer der SEK-Männer, Karl Simon, seinen für tot erklärten Kollegen Heinz Schaefer gesehen zu haben. Als er auf Widerstände in den oberen Etagen stößt, beginnt Karl mit eigenen Nachforschungen und muss feststellen, dass er die letzten Jahre in einer Scheinwelt verbracht hat: Schaefer lebt wirklich noch und arbeitet als verdeckter Ermittler mitten im organisierten Verbrechen. Ein Brandbrief im Genre-Gewand. Ein Sittenbild über die ersten Jahre der Berliner Republik und wie die Altlasten der Bonner Vorgänger darin schimmelten, genauso wie es mehr als vier Dekaden zuvor die Hitlerlandreste im Adenauerstaat taten. Dominik Grafs Fast-Meisterwerk, dessen gallige Grausamkeit so manchem zu direkt ans Leben ging. Ein Film, der klar macht, wie ernst die Lage war. Und blieb. (O.M.)

Spieltermine: