Rock'n'Roll High School

Rock 'n' Roll High School (1979)

Regie: Allan Arkush, Joe Dante (uncredited); Drehbuch: Richard Whitley, Russ Dvonch, Joseph McBride; Kamera: Dean Cundey; Musik: Ramones, Chuck Berry, Alice Cooper, Devo, MC5, Todd Rundgren, The Velvet Underground, Brian Eno u.a.; Darsteller: P. J. Soles, Vincent Van Patten, Mary Woronov, Paul Bartel, Ramones, Dick Miller, Rodney Bingenheimer, Darby Crash. 35mm, Farbe, 93 min

 
Evelyn Togar hat die Nase voll: An der ihr unterstellten Lehranstalt wird ab sofort mit aller Härte gegen die punkigeren Auswüchse der Popkulturliebe durchgegriffen. Am ärgsten auf dem Kieker hat sie Riff Randell, die lokale Hohepriesterin des Ramones-Kults. Miss Togar geht dieses Problem in Mädchengestalt handfest an, indem sie Riffs Eintrittskarte für das anstehende Konzert der Band zerreißt. Womit sie nicht gerechnet hat, ist, dass Not erfinderisch macht und Rockgötter vor allem Staatsbürger sind. Die Punk-Version des 50er/ 60er-Rock'n'Roll-Kinos für Teenager, in dem Spießer Schallplattenverbrennungen veranstalten und sich Schüler durch solidarisches Verhalten gegen Willkürakte zur Wehr setzen. Das alles inklusive Tanz und Gesang, Joey Ramone, Darby Crash, Dinah Cancer sowie einem Schluss, der keine Fragen offen lässt bezüglich der Art und Weise des richtigen Handelns zur richtigen Zeit. (R.H.)

Spieltermine: