Hollywood Boulevard (Foto: Renfield Productions)

Hollywood Boulevard (1976)

Regie: Joe Dante, Allan Arkush; Drehbuch: Patrick Hobby (i.e. Danny Opatoshu); Kamera: Jamie Anderson; Musik: Andy Stein; Darsteller: Mary Woronov, Paul Bartel, George Wagner, Jonathan Kaplan, Dick Miller, Lewis Teague, Jonathan Demme, Joe Dante, Allan Arkush. 35mm, Farbe, 83 min
 
Zum Auftakt:
Trailer Caged Heat (1974, Jonathan Demme) von Joe Dante. 35mm, Farbe, 3 min
Trailer Cover Girl Models (1975, Cirio H. Santiago) von Joe Dante. 35mm, Farbe, 2 min
 
Jon Davison forderte mit spätjugendlicher Frechheit den größten Zahlenjongleur aller Äonen, Roger Corman, heraus, indem er behauptete, er könne die billigste Produktion des Hauses budgetär unterbieten – Dante & Arkush würden’s schon richten. Die beiden bestritten darob einen Teil ihres Werkes mit Szenen aus älteren Corman-Produktionen: Passagen diverser Klassiker des Billig-Brillanten, darunter Night Call Nurses, Big Bad Mama und Death Race 2000. Um diesem Wirrwarr von Ästhetiken und Texturen einen narrativen Zusammenhang zu verleihen, dachten sich die jungen auteurs für die neu zu drehenden Kleister-Szenen eine völlig ­abstruse Geschichte rund ums Filmemachen aus, denn: mit wahnhaften Künstlern lässt sich alles begründen. Das Resultat: eine kunterbunte AV-Collage, die in ihren besten Momenten wirkt wie eine aus allen Fugen geratene Partie des Surrealisten-Spiels ­cadavre exquis. Accidental Avantgarde vom Feinsten. (R.H.)
 
All prints courtesy Academy Film Archive

Spieltermine: