Adebar, 1957, Peter Kubelka

Peter Kubelka – Alle Filme

Mosaik im Vertrauen (1955) von Peter Kubelka & Ferry Radax [Mitarbeit]. 35mm, Farbe und s/w, 16 min
Unsere Afrikareise (1966) von Peter Kubelka. 16mm, Farbe, 13 min
Pause! (1977) von Peter Kubelka. 16mm, Farbe, 11 min
Dichtung und Wahrheit (1996/2003) von Peter Kubelka. 35mm, Farbe, 13 min
Adebar (1957) von Peter Kubelka. 35mm, s/w, 2x1 min
Schwechater (1958) von Peter Kubelka. 35mm, Farbe, 2x1 min
Arnulf Rainer (1960) von Peter Kubelka. 35mm, s/w, 6 min
Antiphon (2012) von Peter Kubelka. 35mm, s/w, 6 min

 
Zuallererst fällt dem Zuseher in Kubelkas Filmen der harte, exakt konstruierte Rhythmus auf, in dem die einzelnen Bildschnitte ­einander kontrastieren. Die kurz und schockartig aufblitzenden ­Einheiten verwehren dem Auge, sich auszuruhen: Das Auge wird von Dissonanzen fortgezogen und aufgehalten zugleich, bis aus dem Nacheinander der abgebrochenen Bilder ein Nebeneinander – eine Schrift wird. ... Kubelka abstrahiert vom Gegenständlichen. In der Montage der Filmkader entsteht das Drama, dank der urdramatischen Zäsuren Länge/Kürze, Licht/Dunkel, Ton/Stille. ­Jeder der Filme ist als Poem gebaut, jedes dieser Poems hat seine komplexe Metrik. Bei den Anfängen der Schöpfung wird wieder angefangen. In einem primitiven Zustand, wo die Welt der Menschen noch nicht eine allzumenschliche Inszenierung geworden war. (Friedrich Geyrhofer, 1968)

 
In Anwesenheit von Peter Kubelka

 

Am 31.3. werden alle Filme in der chronologischen Reihenfolge ihrer Entstehung gezeigt

 
Für die Vorstellung am 23.3. gibt es ab 24.2. Karten im Vorverkauf, jedoch keine telefonische oder Online-Reservierung.