Fenggui laide ren / The Boys from Fengkuei

Fenggui laide ren / The Boys from Fengkuei (1983)

Regie: Hou Hsiao-hsien; Drehbuch: Chu Tien-wen; Kamera: Chen Kun-hou; Musik: Li Tsung-sheng, J.S. Bach, Antonio Vivaldi; Darsteller: Niu Cheng-tse, Tou Chung-hua, Lin Hsiu-ling, Chang Shih, Yang Li-yin, Hou Hsiao-hsien. 35mm, Farbe, 99 min

 
In seinem ersten autobiografischen Werk gelingt Hou das Kunststück, von der ersten Minute an eine filmische Form zu etablieren, die ein dichtes, sinnliches Äquivalent der Erinnerung darstellt. Eine Jugend in Fengkuei auf den Pescadores. Stillstand, ewige Wiederkehr von Fehden zwischen den Gangs. Drei Jungen reißen sich aus der Enge los, fahren zur Hauptinsel, starten ihr Leben in der Großstadt Kaohsiung nochmals neu. Alle Entscheidungen fallen zwischen den Kadern. Was an einer Szene wichtig ist oder nicht, erläutert sich immer erst Sequenzen später. Ohne dass man wüsste wie oder wann, hat sich das Leben gleitend im Ganzen verändert. Nichts ist mehr, wie es war, und aus dem apathischen, verschlossenen Jungen ist ein anderer im selben geworden. Hous Fächer aus Bildern ist angetan, diese Dimension, von der andere Regisseure nicht einmal wissen, dass es sie überhaupt gibt, zum Leuchten und Klingen zu bringen. (H.T.)

Spieltermine:

Mo 02.06.2014 21:15
(Mandarin/Taiwan. OmeU)
So 15.06.2014 19:00
(Mandarin/Taiwan. OmeU)