She Wore a Yellow Ribbon

She Wore a Yellow Ribbon (1949)

Regie: John Ford; Drehbuch: Frank S. Nugent, Laurence Stallings nach Erzählungen von James Warner Bellah; Kamera: Winton C. Hoch; Musik: Richard Hageman; Darsteller: John Wayne, Joanne Dru, Ben Johnson, Harry Carey, Jr., Victor McLaglen. 35mm, Farbe, 103 min

 
Der farbstrahlende Mittelteil von Fords herausragender Kavallerie-Trilogie: John Wayne als berittener Offizier, der am Vorabend seiner Pensionierung auf eine letzte Friedensmission geschickt wird, um den drohenden Indianerangriff abzuwenden. Die notwendige Evakuierung einer Gruppe von Frauen gefährdet seinen Auftrag, während er in Gedanken mit dem bevorstehenden Ruhestand ringt. She Wore a Yellow Ribbon ist rein episodisch strukturiert: Thema und Variationen vor dem Remington-rotgoldbraunen Hintergrund von Monument Valley. Dave Kehr: „Der Film endet in einer grandios durchgehaltenen Serie von anti-klimaktischen Momenten, die implizieren, dass er ewig so weitergehen könnte. In Fords Händen wird daraus der wahrscheinlich einzige Avantgardefilm, der jemals über die Bedeutung von Traditionen gemacht wurde.“ (C.H.)
 

35mm restored print courtesy of the UCLA Film & Television Archive. Preservation funding provided by The Film Foundation

Spieltermine: