The Big Trail

The Big Trail (1930)

Regie: Raoul Walsh, Louis R. Loeffler; Drehbuch: Hal G. Evarts; Kamera: Lucien N. Andriot, Arthur Edeson; Darsteller: John Wayne, Marguerite Churchill, El Brendel, Tyrone Power Sr., Ward Bond. 35mm, s/w, 122 min

 
Mit The Big Trail vollführt der Tonfilm zwei, drei epochale Sprünge auf einmal. Der Film, gedreht im frühen 70mm-Format „Grandeur“, machte das Kinobild plötzlich riesig und weit, 25 Jahre vor CinemaScope, 50 Jahre vor IMAX. Gleichzeitig hat er nichts von einem bombastischen Spektakel: Raoul Walsh erkämpfte sich das Recht, ausschließlich in freier Natur, on location drehen zu können – und erschuf eine Art „dokumentarischen Western“. Die Erfahrung der Menschen im 19. Jahrhundert, die auf der Suche nach einem neuen Zuhause vom Mississippi bis nach Oregon ziehen, diese Erfahrung war zum Zeitpunkt der Filmproduktion noch lebendig. Das Licht, das durch die Wälder bricht, die Gesichter Hunderter Pioniere, die Pferde am Cliff über dem anschwellenden Fluss, diese Bilder erstrahlen in einer Größe und unglaublichen Schönheit, die 1930 nicht wahrgenommen wurde. The Big Trail, ein Flop vor 84 Jahren, ist nach seiner Restaurierung einer der authentischen Höhepunkte des amerikanischen Kinos. (A.H.)

 

Preserved by the Museum of Modern Art with funding provided by The Film Foundation. Print courtesy of 20th Century Fox

Spieltermine: