Ruthless

Ruthless (1948)

Regie: Edgar G. Ulmer; Drehbuch: Gordon Kahn, S.K. Lauren, Alvah Bessie nach Prelude to Night von Dayton Stoddart; Kamera: Bert Glennon; Musik: Werner Janssen; Darsteller: Zachary Scott, Louis Hayward, Diana Lynn, Sydney Greenstreet, Raymond Burr. 35mm, s/w, 104 min

 
Edgar G. Ulmers Citizen Kane, virtuos formuliert innerhalb der Grenzen des B-Pictures. Das Leben des Wall-Street-Magnaten Horace Vendig, der die Göttin des Erfolgs und des Geldes anbetet und über Leichen geht: ein Leben, vom Film zerbrochen in Flashbacks, in denen die Kurve der Karriere gegen jene Zerstörung abgewogen wird, die sie im Herzen des Helden bewirkt. Der Aufstieg als Fall, als dunkle Jagd in die Selbstdestruktion. In seltsamem Kontrast, wie oft bei Ulmer, stehen die spartanisch verknappte Zeit und die brütende Atmosphäre von ungreifbarem Unheil, von Getriebensein und Ausgeliefertheit. Im Finale versinken Citizen Vendig und sein Widersacher aneinandergeklammert im schwarzen Wasser. Die Tiden spülen ihre Leichen hinaus aufs Meer. (H.T.)

 

Restored by UCLA Film & Television Archive, with funding provided by The Film Foundation and the Franco-American Cultural Fund, a unique partnership between the Directors Guild of America (DGA); the Motion Picture Association of America (MPAA); the Société des Auteurs, Compositeurs et Editeurs de Musique (SACEM); and the Writers Guild of America, West (WGAW)

Spieltermine: