The Chickens, 1977, Omar Amiralay (Frame Enlargement ÖFM/Lydia Nsiah)

Ad-Dajāj (Die Hühner) (1977)

Ein Film von Omar Amiralay; Drehbuch: Amiralay; Kamera: Hazem Baya'a. 35mm, s/w, 43 min. Arabische ZTmdU

'An Thawra (Von einer Revolution) (1978)

Ein Film von Omar Amiralay; Kamera: Georges Khury. 35mm, Farbe, 27 min. Arabische OmdU

 
In Die Hühner führt Amiralay das Projekt fort, das er mit Alltag in einem syrischen Dorf begonnen hatte: Auch hier schaut er sich ein Ba’ath-Reformprojekt an, die Hühnerzucht, und das gründlich. Das Ergebnis fiel um einiges sarkastischer aus: Während das vorhergehende Werk viel vom heroischen Humanismus eines Kurosawa oder De Santis besitzt, spürt man hier in den manchmal bizarren Arrangements und schiefen Symmetrien eher ein Kribbeln wie von Buñuel. Amiralay bezeichnete seinen Zugriff auf die Dinge einmal als ein Kitzeln der Wirklichkeit ... ’An Thawra untersucht in der Folge, wie der Jemen mit seiner Revolution zu Rande kommt. Da mischt sich die Hoffnung darauf, dass hier vielleicht doch einem Staat das sozialistische Projekt gelingt, mit dem Wissen darum, wie es daheim entglitt. Ein verschollen geglaubtes Werk, das hier eine Wiederentdeckung erlebt. (O.M.)

 
Einführung von Olaf Möller

Spieltermine: