Never Weaken (Foto: Cinémathèque suisse)

Never Weaken (1921)

Regie: Fred C. Newmeyer; Drehbuch: Hal Roach, Sam Taylor; Kamera: Walter Lundin; Darsteller: Harold Lloyd, Mildred Davis, Roy Brooks, Mark Jones, Charles Stevenson. 35mm, s/w, ca. 31 min

A Sailor-Made Man (1921)

Regie: Fred C. Newmeyer; Drehbuch: Jean Havez, Hal Roach, Sam Taylor; Kamera: Walter Lundin; Darsteller: Harold Lloyd, Mildred Davis, Noah Young, Dick Sutherland, Jobyna Ralston. 35mm, s/w, ca. 46 min

 
Mit dem Übergang zum Langfilm etablierte sich Lloyd als drittes Stummfilmkomiker-Genie neben Chaplin und Keaton. A Sailor-Made Man, in dem Harold als Matrose vom Admiralsdasein träumt und ein upper class girl umwirbt, wurde zufälliger Auftakt dieser Zentralperiode: Zur Kürzung aufs Zweiakter-Format wurden Test-Screenings des gesamten Materials abgehalten – das Publikum war durchwegs so begeistert, dass nichts geschnitten wurde und Lloyds erster (mittel)langer Film erschien. Davor nahm sein letzter Kurzfilm Never Weaken im zweiten Akt Lloyds revolutionäre thrill comedy à la Safety Last! vorweg: Aus Liebeskummer will Harold auf einer Hochhaus-Baustelle Selbstmord begehen – vergeblich! (C.H.)

 

Am Klavier: Gerhard Gruber

Spieltermine: