Les Aventures de Rabbi Jacob (Die Abenteuer des Rabbi Jacob)

Les Aventures de Rabbi Jacob (Die Abenteuer des Rabbi Jacob) (1973)

Regie: Gérard Oury; Drehbuch: Oury, Danièle Thompson u.a.; Kamera: Henri Decaë; Musik: Vladimir Cosma; Darsteller: Louis de Funès, Suzy Delair, Marcel Dalio, Claude Giraud, Miou-Miou, Malek Kateb. 35mm, Farbe, 95 min

Einer der definitiven – und definierenden – De-Funès-Auftritte bleibt seine Rolle als rassistischer Kaugummifabrikant Victor Pivert, der versehentlich (nach Zwischenlandung im giftgrünen Gummimassebottich) an Geheimdienstler gerät, die einen arabischen Revolutionär eliminieren wollen – als der mit Pivert fliehen kann, verkleiden sich die beiden als Rabbis und werden von der jüdischen Gemeinde mit offenen Armen empfangen. De Funès' Beitrag zur utopischen Völkerverständigung (mit parodistischen Widerhaken): eine rasante Verwechslungsfarce-Verfolgungsjagd, in der er sein stupendes Arsenal an entgleisenden Grimassen, begeisternden Verrenkungen und lautmalerischer Sprachzersetzung am ungehemmtesten auslebt. "Die Revolution ist wie ein Fahrrad – wenn sie stehenbleibt, fällt sie um", zitiert ein Araber Che Guevara (auch wenn es Louis de Funès für einen Satz von Eddy Merckx hält): eine Ansage, die dem Film als Strukturprinzip gedient haben könnte. (C.H.)

Spieltermine:

So 09.04.2017 21:00
(Frz. OmdU)
Sa 22.04.2017 17:00
(Frz. OmdU)