L'Avare (Louis, der Geizkragen)

L'Avare (Louis, der Geizkragen) (1980)

Regie, Drehbuch: Louis de Funès & Jean Girault nach dem Lustspiel von Molière; Kamera: Edmond Richard; Musik: Jean Bizet; Darsteller: Louis de Funès, Frank David, Hervé Bellon, Claude Gensac, Michel Galabru. 35mm, Farbe, 122 min

Das ultimative De-Funès-Herzensprojekt war die Adaption dieses Molière-Klassikers in Eigenregie. Erst wartete er Dekaden, bis er für die Hauptrolle alt genug war; und als er schließlich dank anhaltender Erfolge freie Hand für einen Kinofilm bekam, realisierte er ihn wegen angegriffener Gesundheit im Doppel mit einem seiner bewährten Regie-Partner. Tatsächlich schwebt der Hauch des Alterswerks über L'Avare: Hinter der Komödie steckt der tragische Kern des Verzweifelten. Dem ungeliebten Harpagon bleibt als Ersatz nur mehr die Geldgier. Er flüchtet sogar vor der Kollekte aus der Kirche, kontrolliert täglich seinen vergrabenen Schatz und will durch reiche Verheiratungen das Vermögen vergrößern – sehr zum Unmut seiner Kinder. Den Stoff geht De Funès dabei ganz modern an, mit Anachronismen, direkter Publikumsansprache und surrealem Markenzeichen-Exzess im Spiel – als Theater-"Übersetzer" fürs Kino sollte man ihn einmal neben Alain Resnais stellen. (C.H.)

Spieltermine:

Fr 14.04.2017 21:00
(Frz. OmdU)