Komedie om geld (Komödie ums Geld)

Komedie om geld (Komödie ums Geld) (1936)

Regie: Max Ophüls; Drehbuch: Ophüls, Walter Schlee, Alex de Haas; Kamera: Eugen Schüfftan; Musik: Max Tak; Darsteller: Herman Bouber, Rini Otte, Matthieu van Eysden, Cor Ruys, Arend Sandhouse. 35mm, s/w, 82 min

Ein Vierteljahrhundert lang hat der Bankbote Brand treue Dienste geleistet, und was ist das wert? Nichts, wenn eine halbe Million Gulden weg sind, verschwunden auf dem Weg zwischen zwei Geldinstituten. Bald ist klar, dass Brand nichts mit der Sache zu tun hat, dennoch: Die Anstellung ist weg, der Ruf hin. Oder auch nicht. Gerade als sich Brand in eine bessere Welt befördern will, bekommt er ein unglaubliches Angebot: Er soll, seiner Kreditwürdigkeit wegen, Direktor einer Wohnbaugesellschaft werden, die durch die Fehlspekulationen seines toten Vorgängers an den Rand des Ruins getrieben wurde. Alle Welt glaubt nämlich, dass er die halbe Million doch irgendwie beiseite geschafft hat und das Unternehmen dadurch saniert wäre. Ein zufällig Brecht'iges Volksstück zur (auch heutigen) Zeit, das sich wie ein Steinbruch kommender Ophüls-Großtaten anfühlt: eine Perle für den zweiten Blick. (R.H.)

Spieltermine:

Mo 22.05.2017 19:00
(Niederländ. OmeU)