L'Arbre, le maire et la médiathèque (Der Baum, der Bürgermeister und die Mediathek)

L'Arbre, le maire et la médiathèque (Der Baum, der Bürgermeister und die Mediathek) (1993)

Regie, Drehbuch: Eric Rohmer; Kamera: Diane Baratier; Musik: Sébastien Erms (i.e. Eric Rohmer, Mary Stephen); Darsteller: Pascal Greggory, Arielle Dombasle, Fabrice Luchini, Clémentine Amouroux. 35mm, Farbe, 110 min

Eine Salonkomödie über die soziale Wirklichkeit oder eine Spielanordnung aus einem Politiker-Entschluss und sieben Zufällen. Was wäre, wenn der sozialistische Bürgermeister des Dorfs Saint Juire in der Vendée, wohnhaft in einem Schloss und der Suggestion von Modernität ergeben, den Plan ins Aug' fassen würde, eine médiathèque aus dem Boden jenes Angers zu stampfen, auf dem, sagen wir, eine weit über 100 Jahre alte Silberweide steht? Was wäre, wenn Blandine Lenoir, Redakteurin von Après-demain, nicht ihren Anrufbeantworter abgestellt hätte? Wenn der Ball von Véga, Tochter des maire, nicht zu Füßen von Zoé, Tochter des Lehrers (zugewandert aus der Stadt und militanter Ökologe), gelandet wäre? Der Film handelt amüsiert vom Kampf des Alten und Modernen, um sich vorbehaltlos fürs Neue in Form der erhaltenen Natur zu entscheiden. Und sei es in Gestalt einer Wiese oder Silberweide. (H.T.)

Spieltermine:

Sa 17.06.2017 21:00
(Frz. OmdU)