La Question humaine (Der Wert des Menschen)

La Question humaine (Der Wert des Menschen) (2007)

Regie: Nicolas Klotz; Drehbuch: Elisabeth Perceval nach der Erzählung von François Emmanuel; Kamera: Josée Deshaies; Musik: Syd Matters; Darsteller: Mathieu Amalric, Michael Lonsdale, Édith Scob, Lou Castel, Jean-Pierre Kalfon. 35mm, Farbe, 139 min

Simon Kessler ist die psychologische Fachkraft im Personalmanagement der Pariser Zweigstelle des deutschen Konzerns SC Farb: Er stellt die Kriterien auf, nach denen die Belegschaft reduziert wird. Sein neuester Auftrag ist jedoch geheim – die restliche Führungsriege sorgt sich um den Geisteszustand des Generaldirektors. Kesslers Nachforschungen führen in eine verschwiegene Vergangenheit, während die Gegenwart zusehends von seltsamen Zeichen unterwandert wird. Ein kühler, irritierender, unheimlicher, philosophischer, sprachgewaltiger Film, der sich als Wirtschaftsthriller anlässt, um eine polemische These zu präsentieren, die so offensichtlich wie schockierend ist – zu den Verbindungslinien zwischen NS-Verbrechen und neoliberaler Gegenwart. "La Question humaine", reduziert auf eine Kalkulation in der Gaslaster-Optimierung (wie beim Eliminieren "menschlicher Ressourcen" im enthemmten Kapitalismus): "Reduktion von 2500 auf 1000 Einheiten." (C.H.)

Spieltermine:

Mi 21.06.2017 20:30
(Frz. OmdU)