Seishun zankoku monogatari (Nackte Jugend)

Seishun zankoku monogatari (Nackte Jugend) (1960)

Regie, Drehbuch: Ōshima Nagisa; Kamera: Kawamata Takashi; Musik: Manabe Ri'ichirō; Darsteller: Kuwano Miyuki, Kawazu Yūsuke, Kuga Yoshiko, Hamamura Jun, Watanabe Fumio. 35mm, Farbe, 96 min

Ein desillusionierter Student rettet ein Mädchen vor einer sexuellen Attacke. Bald beginnen die beiden eine Beziehung, wechselnd zwischen Brutalität und Zärtlichkeit. Ihr Dasein finanzieren sie über eine Variation ihrer ersten Begegnung: Das Mädchen lässt sich von alten Männern anmachen, der Junge kommt ihr zu Hilfe und nötigt den Betrogenen Geld ab. Nackte Jugend ist ein wilder, hinreißend und rissig inszenierter Höhepunkt der japanischen Nouvelle Vague: eine Studie postindustrieller Entfremdung, in der Geld, Sex und politische Frustration als Synonyme verhandelt werden. Nicht weit entfernt von dem, was Jean-Luc Godard zeitgleich mit dem amerikanischen Gangsterfilm anstellte, verwandelt Ōshima Nagisa das teen pic in die Waffengattung eines neuen Kinostils. (C.H.)

Spieltermine:

Sa 10.06.2017 19:00
(Japan. OmdU)
Mo 19.06.2017 19:00
(Japan. OmdU)