The Moon's Our Home

The Moon's Our Home (1936)

Regie: William A. Seiter; Drehbuch: Isabel Dawn, Boyce DeGaw, Alan Campbell, Dorothy Parker; Kamera: Joseph A. Valentine; Darsteller: Henry Fonda, Margaret Sullavan, Charles Butterworth, Beulah Bondi, Walter Brennan, Margaret Hamilton. 35mm, s/w, 83 min

Der Zufall führt zwei Zivilisationshasser zusammen: Ein Erfolgsautor auf der Flucht vor den (weiblichen) Fans, die bereits seinen Anzug zerrissen haben, springt in die Droschke einer verzogenen Filmdiva. Beide sind inkognito unterwegs und eigentlich exklusiv mit sich selbst beschäftigt. Über gemeinsame Abneigungen kommt man sich näher, was zu einem Winterurlaub führt, zu Liebeswerben (unterbrochen von Streitereien), zur Eheschließung (unmittelbar gefolgt von der Trennung) – ohne dass einer der beiden auch nur wüsste, wer der andere wirklich ist. Höhepunkt der Hassliebe ist die Hochzeitszeremonie, deren Vollzug von einem weiteren heftigen Streit begleitet wird. Der schwerhörige Friedensrichter versteht aber nur Zwischenrufe wie "I do!", und unversehens sind die beiden Mann und Frau. Dass ihre Darsteller Margaret Sullavan und Henry Fonda verheiratet und längst wieder geschieden waren, macht diese Beziehungskomödie besonders pikant. (C.H.)

Restaurierte Fassung des UCLA Film & Television Archive

Spieltermine: