Jane Fonda und Henry Fonda, 1978 (Foto: Gamma-Rapho)

Salute to Henry Fonda (1978)

Regie: Marty Pasetta; mit Henry Fonda, Bette Davis, James Stewart, Barbara Stanywck, Kirk Douglas, Gregory Peck, Lucille Ball, Richard Widmark, Jack Lemmon, Richard Burton, Jane Fonda. Video, Farbe, 97 min

Seit 1973 vergibt das American Film Institute jährlich seinen "Lifetime Achievement Award" an eine Regie- oder Schauspielerlegende, die dann im Rahmen einer großen TV-Show gefeiert wird. Henry Fonda, Preisträger des Jahres 1978, versammelt für diesen Abend fast den gesamten "Hollywood-Adel". Viele Kollegen treten mit Erzählungen über ihn auf, dazwischen sind Ausschnitte aus seinen bzw. den gemeinsamen Filmen zu sehen. James Stewart, sein alter Freund und politischer "Kontrahent", erinnert an die Zeit um 1930: zwei ambitionierte, arbeitslose Theaterleute in New York. Fondas Dankesrede geht auf seine Jugend und seinen Vater ein, der im Zeitungsgeschäft tätig war. Von diesem stammt auch das knappe, herzliche Lob, das Fonda nun auf seine eigene Tochter anwendet. Öffentliche Anerkennung nach Janes Jahren als angebliche Staatsfeindin: "Shut up, she's perfect!" (A.H.)

Spieltermine: