Duck Soup, 1933, Leo McCarey

Duck Soup (1933)

Regie: Leo McCarey; Drehbuch: Bert Kalmar, Harry Ruby; Kamera: Henry Sharp; Darsteller: Groucho Marx, Harpo Marx, Chico Marx, Zeppo Marx, Margaret Dumont, Louis Calhern. 35mm, s/w, 69 min
 
Die Marx Brothers im Krieg, der in Duck Soup nur die Erweiterung des allumfassenden Wahnsinns ist und den am Ende zwingend derjenige verliert, der gerade am peinlichsten dasteht. Hito Steyerl: "Obwohl jeder der Beteiligten später vehement abstritt, dass dieser Film auch nur das Geringste mit Politik zu tun habe, kann er nicht nur als Theorie der Polarisierung verstanden werden, sondern als apokalyptische Beschreibung jenes massiven Terrors, den die liberale Demokratie als ihr Abbild im Spiegel entdeckt."

Spieltermine:

Fr 29.12.2017 18:30
(Engl. OmdU)