casting a glance

casting a glance (2007)

Ein Film von James Benning. Farbe, 80 min
 

In 16 Episoden verschränkt Benning die Geschichte eines der eindrucksvollsten Werke der Kunstgeschichte, der "Spiral Jetty" von Robert Smithson, mit der Geschichte seiner persönlichen Leidenschaft für diese Arbeit und ihrem landschaftlichen Setting in Utah. Sein Konzept von "landscape as a function of time" bzw. der filmischen Vermittlung von unmittelbarer Ortserfahrung wird evident. Benning: "Um die 'Jetty' erfahren zu können, muss man öfters hinfahren. Sie ist ein Barometer für tägliche wie auch jährliche Zyklen. Zwischen Morgen und Nacht kann ihre vielfältige, sich (radikal oder subtil) wandelnde Erscheinung das Ergebnis einer vorbeiziehenden Wetterlage oder einfach des wechselnden Sonnenstands sein. Das Wasser kann blau, rot, purpurn, grün, braun, silbrig oder golden erscheinen. Der Klang kommt von einem Militärjet, von vorüberfliegenden Gänsen, Gewittern, die sich zusammenbrauen, einigen wenigen Grillen oder er ist ein Schweigen, so still, dass man das eigene Blut in den Ohren zirkulieren hören kann." (C.S.)

   

Eröffnung der Retrospektive, Buchpräsentation und Publikumsgespräch mit James Benning

Spieltermine: