La Bête humaine

La Bête humaine (1938)

Regie: Jean Renoir; Drehbuch: Renoir nach dem Roman von Emile Zola; Kamera: Court Courant; Musik: Joseph Kosma; Darsteller: Jean Gabin, Simone Simon, Fernand Ledoux, Julien Carette, Colette Régis, Jean Renoir. s/w, 101 min, Frz. OmeU
 
Verfallenheit, Getriebensein, Faszination des Eros, Tod: ein Kinostück, geradlinig und düster wie die Fortbewegung eines Zugs durch rußgeschwärzte Vorstädte. Unter Renoirs Filmen der naturalistischste. Atriden-Variante im Eisenbahnermilieu, Jahrgang 1938. Statt spielerischem Wechsel von Gangart und Stimmung: Unausweichlichkeit. Jacques Lantier, epileptischer, dem Untergang anheim gegebener Lokführer, interessiere ihn, so Renoir, im gleichen Maß wie König Ödipus. Eine furiose Zola-Adaption mit trister Banlieue, einem hinreißenden Gabin, einem brodelnden bal populaire, einer pekinesergesichtigen, entzückenden Simone Simon und - enfin - einer der vielleicht visuell vibrierendsten Zug-Sequenzen der Filmgeschichte. (Harry Tomicek)

Spieltermine: