Jacques Rivette, le veilleur

Jacques Rivette, le veilleur (1990)

Regie: Claire Denis in Zusammenarbeit mit Serge Daney; Kamera: Agnès Godard, Béatrice Mizrahi; mit: Jacques Rivette, Serge Daney, Jean-François Stévenin, Bulle Ogier. Farbe, 123 Minuten, Frz. OmeU
 
Jacques Rivette, Filmkritiker, Regisseur, Cineast. Im Rahmen der Serie Cinéma, de notre temps, für die er einst selbst ein Porträt von Jean Renoir anfertigte, lässt sich Rivette 1990 von Claire Denis filmen - ein paar Generationsverschiebungen später, im Gespräch mit einem anderen Kritiker und Cinephilen: Serge Daney. In Jacques Rivette, le veilleur beschäftigen sich die beiden Vordenker mit den Debüts der „Viererbande“ Godard, Rivette, Rohmer, Truffaut, mit den Cahiers du cinéma, mit André Bazin und - in Wort und Bild - mit fünf zentralen Werken aus Rivettes Filmographie: Paris nous appartient, L’Amour fou, Out 1, Duelle und Le Pont du Nord. (C.H.)

Spieltermine: