Programmarchiv

Sept | Okt 2017

Filmmuseum ist. Transformer

Plakat Henry Fonda
Am 1. Oktober habe ich die Freude und Ehre, die Direktion des Filmmuseums an Michael Loebenstein zu übergeben. Die auf den folgenden Seiten beschriebenen Veranstaltungen bilden in dem Programm, das ich seit Jänner 2002 verantwortet habe, das letzte Teilstück. Es ist von drei Zugängen bestimmt.

Der erste ist nahezu selbsterklärend: Henry Fonda for President. Der zweite Strang stellt unter dem Motto Say Hello – Zu Gast im Filmmuseum einige Künstler-Persönlichkeiten vor, die für mich in den letzten 16 Jahren Eckpfeiler des internationalen und des deutschsprachigen Filmschaffens waren. Sie alle werden im Filmmuseum im Zuge von Retrospektiven (Thom Andersen und Todd Haynes) oder im Rahmen einer Masterclass samt Filmpräsentation (Valeska GrisebachIsabelle HuppertApichatpong Weerasethakul) ihre Kinobegriffe diskutieren bzw. an verstorbene Kollegen erinnern. Aysun Bademsoy und Christian Petzold sprechen über Harun Farocki, Ulrich Seidl und Monika Willi über Michael Glawogger. Die dritte Bewegung, Wave Goodbye – Leben und Kino, Öl ins Feuer, schließt jene Serie von Retrospektiven und monatlichen Kapiteln ab, die einer Utopie Film gewidmet waren.

Say Hello, Wave Goodbye ist ein Song von Soft Cell aus dem Jahr 1981. Der aktuelle Anlass, die Direktionsübergabe, sprach für die Wahl dieses doppelten Mottos. Noch ein Begriff hätte sich angeboten: Transformer (eine Platte von Lou Reed aus dem Jahr 1972). Todd Haynes, dessen Schau ich lange so nennen wollte, ist solch ein transformer, ebenso wie die anderen Gäste dieses Monats. Auch die Gründer und die heutigen Gestalter/innen des Filmmuseums hegten und hegen diese Hoffnung, für sich und für ihr Publikum: dass das Haus selbst als Transformator wirken kann.

Alexander Horwath

Dank Für ihre Hilfe bei der Realisierung des September/Oktober-Programms danken wir:
Thom Andersen & Christine Chang; Aysun Bademsoy & Christian Petzold; Schawn Belston, Barbara Crandall (20th Century Fox); James Benning; Cassie Blake (Academy Film Archive); Pedro Costa; Serbay Demir (Endstation Kino); Johan Ericsson (Swedish Film Institute); Simon Field; Morgan Fisher; Sydney Foos (Killer Films); Ernie Gehr; Kimberlee Granholm (Sony Pictures Entertainment); Valeska Grisebach; Haden Guest, Mark Johnson (Harvard Film Archive); Michael Haneke; Todd Haynes; Anne Hermeline; Isabelle Huppert; Vikram Jayanti (VIXPIX Films); Diana Kluge (Deutsche Kinemathek); Devin McKinney; Jurij Meden; Kristen Merola (The Film Foundation); André Mieles (Deutsches Filminstitut); Varja Močnik, Darko Štrukelj (Slovenska kinoteka); Anna Morin; Jake Perlin; Thomas Pfeiffer (Kinemathek Hamburg); Jonathan Pouthier (Centre Pompidou); Mark Rappaport; Andre Schäublin (Cinémathèque suisse); Marc Scheffen (Cinémathèque Municipale de Luxembourg); Karin Schiefer (Austrian Film Commission); Jörg Schiffauer (ray Filmmagazin); Lynanne Schweighofer (Library of Congress); Ulrich Seidl; Tanya Smith; Mark Webber; Apichatpong Weerasethakul; Todd Wiener, Steven K. Hill (UCLA Film & Television Archive); Monika Willi

Filmtexte Rui Hortênsio da Silva e Costa, Christoph Huber, Dietmar Schwärzler & Sylvia Szely, Harry Tomicek, Constantin Wulff