Chameleon Street

Chameleon Street (1989)

Regie, Drehbuch: Wendell B. Harris, Jr.; Kamera: Daniel S. Noga; Musik: Peter S. Moore; Darsteller: Wendell B. Harris, Jr., Angela Leslie, Amina Fakir, Paula McGee, Anthony Ennis. Farbe, 94 min
 
William Douglas Street, ein afroamerikanischer Alarmanlageninstalla­­teur, war so angefressen von den Dingen, wie sie sich gesamt­gesellschaftlich darstellen in ihrem gewöhnlichen Dünkel und Rassis­mus, dass bei ihm sämtliche Sicherungen durchbrannten und aus Ralph Ellisons invisible man ein flamboyant-verbrecherischer performer aller WASP-Phantasien wurde. Formalrechtlich gesprochen: Street war Trickbetrüger, der mal den Time-Journalisten gab (und das Wort writer falsch schrieb), mal den Chirurgen (der diverse Operationen erfolgreich durchführte), mal den frankophonen Austauschstudenten (dessen Sprachvermögen grad für J’accuse, Jacques Cousteau! reichte) ... Ein ebenso lehrreiches wie auf ­Fakten beruhendes Schelmenstück über Masken und Klischees, Verführbarkeit und Verblendung, Darstellungskunst, Dreistigkeit und Dummheit, durchgezogen mit wenig Geld, besetzt mit Laien, darunter realen Street-Opfern in den Rollen ihres Lebens. (R.H.)

Screening dates: