Turnabout

A Spy in the House That Ruth Built (1989)

Ein Film von Vanalyne Green. Farbe, 29 min 

Turnabout (1940)

Regie: Hal Roach; Drehbuch: Mickell Novak u.a. nach dem Roman von Thorne Smith; Kamera: Norbert Brodine; Musik: Arthur Morton; Darsteller: John Hubbard, Carole Landis, Adolphe Menjou, Mary Astor, Franklin Pangborn. s/w, 83 min
 
„1931, als in Front Page Hildy Johnson noch ein Mann und nicht wie neun Jahre später in His Girl Friday eine Frau war, 1931, als die Screwball-Komödie im Kino noch gar nicht existierte, schrieb Thorne Smith mit Turnabout einen Roman, der die Konstellationen des Genres zuspitzen sollte. In der erschütterten Welt dieser Komödien treten die Männer ihre traditionellen Eigenschaften an die Frauen ab, die beherzt für ihre Interessen kämpfen, um Männer werben und im Beruf stehen. Systematisch verdreht Turnabout die Gegensätze von Küche und Büro, Schönheit und Sportlichkeit, Kaffeekränzchen und Geschäftsessen. Die Umkehrung des Gewohnten weckt die Wachsamkeit, das Alte wird neu gesehen. Bis am Ende alte Ordnungen wieder-hergestellt sind. Fast.“ (Anke Sterneborg) Zuvor untersucht Vanalyne Green die sexuelle Attraktion, die Baseball-Spieler auf sie ausüben, und was das zur Folge hat: auf komischer, mythologischer, erotischer, gar theoretischer Ebene. (J.R.)

Screening dates: