Anaparastasi (Die Rekonstruktion)

Anaparastasi (Rekonstruktion) (1970)

Regie: Theo Angelopoulos; Drehbuch: Angelopoulos, Stratis Karras, Thanassis Valtinos; Kamera: Giorgos Arvanitis; Darsteller: Toula Stathopoulou, Yannis Totsikas, Thanos Grammenos, Yannis Balaskas, Theo Angelopoulos. s/w, 100 min
 
Eigentlich war alles ganz einfach: Ein Mann, der lange fern der ­Heimat gearbeitet hatte, kam zurück in sein Dorf - was seine ­Gattin nicht sehr erfreute, die hatte sich mittlerweile einen anderen gesucht. Das Paar tötete den Rückkehrer. Eine Verwandte des Ermordeten glaubte nicht an deren Geschichte. Die Wahrheit kam ans Licht. Die Schuldigen gestanden. Die Polizei rief alle Beteiligten zu einer Rekonstruktion des Tathergangs zusammen. Aber wie sieht sie nun aus, diese Wahrheit - kommt ihr das Polizeitheater näher oder das Fernsehteam, das eine Dokumentation über den Fall dreht, oder doch der Dorftratsch? Klar ist am Ende von Theo Angelo­poulos’ erstem vollendeten Spielfilm nur, dass ein Mann ermordet wurde und warum, und dass sein Tod für das Verenden einer ganzen Kultur steht, das Ausbluten eines Landes. (R.H.)
 
Print courtesy Cineteca di Bologna

Screening dates:

Fr 27.04.2012 21:00
(Griech. OmdU)