Dream Work

Analog Film Manifestos

Dream Work (2001) von Peter Tscherkassky. 35mm, s/w, 11 min

Vom Innen; von aussen (2006) von Albert Sackl. 16mm, Farbe, 20 min

Arnulf Rainer (1960) von Peter Kubelka. 35mm, s/w, 6 min

Her Glacial Speed (2001) von Eve Heller. 16mm, s/w, 5 min

WARS (2001) von Josef Dabernig. 16mm, s/w, 10 min

Untitled (2012) von Antoinette Zwirchmayr. 16mm, Farbe, 2 min

Der Ball (1982) von Ulrich Seidl. 16mm, Farbe, 48 min

 
Von Text und Filmstreifen zum projizierten Film. Friedl vom Gröllers Buch Analog Film Manifestos versammelt kurze Manifeste von sieben Filmmacher/inne/n und ihr selbst, in denen das leidenschaftliche Verhältnis zum analogen Film – jeweils begleitet von einem eingeklebten, kurzen Filmstreifen – seinen Ausdruck findet. Die Erfahrung des Lesens über den und das Anfassen des Films wird in diesem Programm um jene der Aufführung und des Betrachtens der Werke in der Projektion ergänzt. (A.B.)

 
In Anwesenheit von Friedl vom Gröller, Josef Dabernig, Peter Kubelka, Albert Sackl, Antoinette Zwirchmayr

Screening dates: