zounk!, 2012, Billy Roisz

Avant-Pop Special Report

38/79 Sentimental Punk (1979) von Kurt Kren. 16mm, Farbe, 4 min
Kalkito-Clips. Private Version Volume 1 (2014) von Dietmar Brehm. Video, Farbe, 38 min
Hardcore Special Report (1992) von Oliver Lasch & Thomas Strobl. 16mm, Farbe, 5 min
Git Cut Noise (2011) von Lotte Schreiber. Kamera: Norbert Pfaffenbichler; Musik: Radian. HD, Farbe, 6 min
zounk! (2012) von Billy Roisz. Musik: Broken.Heart.Collector. 35mm, Farbe, 6 min
SUN (2003) von Siegfried A. Fruhauf. Musik: Attwenger. Video, Farbe, 5 min
Satellites (2011) von Karin Fisslthaler. 35mm, Farbe, 7 min
Happy-End (1996) von Peter Tscherkassky. Musik: A. Cordy. 35mm, Farbe und s/w, 11 min
 
Popkultur hatte in den Kreisen der Avantgarde nicht immer den einfachsten Stand. Eine Kulturpraxis, die in ihren kommerziellen Ausläufern vor allem kittet, Brüche verschleiert und Konstruktionen verheimlicht, verträgt sich schlecht mit dem Versuch, das Medium und seine Erscheinungen, Materialien und Funktionsweisen sichtbar zu machen. "Avant-Pop Special Report" behauptet das Gegenteil, zeigt Nähen zwischen Popästhetik und Avantgarde-Strategien auf. Die zehn Kalkito-Clips von Dietmar Brehm stehen im Zentrum und sind umgeben von Arbeiten, die das Glatte und das Widerständige ineinander verzahnen, ohne den Widerspruch aufzulösen. (A.B.)
 
In Anwesenheit von Karin Fisslthaler, Billy Roisz und Dietmar Brehm

Screening dates: