Till glädje (An die Freude), 1950, Ingmar Bergman

Till glädje (An die Freude) (1950)

Regie, Drehbuch: Ingmar Bergman; Kamera: Gunnar Fischer; Musik: Beethoven, Mendelssohn, Mozart, Smetana; Darsteller: Stig Olin, Maj-Britt Nilsson, Victor Sjöström, Birger Malmsten, John Ekman. 35mm, s/w, 98 min
 
Ingmar Bergman schrieb An die Freude an der französischen Mittelmeerküste, die Außenaufnahmen wurden in der Nähe von Helsingborg gedreht. Die Natur beginnt eine Rolle zu spielen, auch autobiografische Motive sind von Bedeutung: "Ich fing an, meine Ehe zu romantisieren – die damalige –, die ich vorher mit wirklichem Genuss in Durst zerfetzt hatte." Der Musiker Stig wird aus einer Orchesterprobe geholt und erfährt, dass seine Frau Marta bei einem Feuer ums Leben gekommen ist. Der kleine Sohn hat überlebt. An die Freude ist eine Rückblende auf diese Beziehung, die durch die gemeinsame Kunstausübung (auch Marta ist Musikerin) anfangs gestärkt wird. Stigs Ambitionen gelten jedoch der Solovioline, gegenüber der mütterlichen Partnerin erweist er sich als schwach. Nach einer Affäre gibt es eine Versöhnung. Den Schock der Todesnachricht sublimiert Stig durch Ludwig van Beethovens Ode an die Freude. (B.R.)

Screening dates:

Do 18.01.2018 18:30
(Schwed. OmeU)